Startseite

Kennst du das? Dauerhaft zwickt und zwackst etwas, wenn du mit deinem Pferd arbeiten möchtest? Du merkst , dass dein Pferd sich zu einer Seite nicht richtig biegen kann , oder sogar lahmt? Dein Tierarzt findet jedoch keine Ursache?

Du möchtest endlich wieder entspannt und mit Freude dein Training mit deinem Liebling angehen? Ich habe eine genial einfache Methode, die dir helfen könnte.

Ich bin Physiotherapeutin und habe mich auf die Therapiemethode FOI® für Mensch und Pferd spezialisiert.

Diese Art der Therapie basiert auf verschiedenen Methoden, die die Ursache deiner Beschwerden aber auch die deines Pferdes herausfiltert und durch sanfte Bewegungen löst.

Ich analysiere deine Beschwerden und schaue, ob diese auf dein Pferd beim Reiten übertragen werden. Ist dies der Fall wird die Therapie bei dir als Reiter starten. Dadurch können wir deinen Liebling im Alltag schon um einiges entlasten und ich benötige weniger Behandlungen am Pferd.
Ich bin eine der wenigen Therapeuten, die dich und dein Pferd zusammen behandeln kann und dies mit einer Methode, die absolut schmerzfrei jedoch hoch effizient ist.

Du möchtest mehr über diese Art der Therapie erfahren? Schreibe mir einfach eine E-Mail oder kontaktiere mich telefonisch.

Ich freue mich auf dich und dein Pferd

Deine

Jantje Pflugrad

Philosophie

In meiner Laufbahn als FOI Therapeutin habe ich immer wieder Tierbesitzer in der Praxis gehabt, die mich gefragt haben, ob ich mir nicht einmal ihren Hund oder ihr Pferd anschaun könnte.
Da ich Tiere liebe habe ich natürlich ja gesagt! Es macht ja auch irgendwie Sinn, dass ein Pferd mehr arbeiten muss, wenn der Reiter sich nicht gut bewegen kann oder eine einseitige Belastung hat, da er/sie Schmerzen hat .
Ich stell es mir immer so vor als würde ich einen schweren Sack an eine Seite des Sattels hängen. Natürlich werden irgendwann einseitige Belastungen zu Muskelverspannungen führen. Was mir zu dem Zeitpunkt aber nicht bewusst war, ist, dass das Pferd tatsächlich verletzungsanfälliger wird, wenn diese Belastung nicht optimiert wird.
Aber auch das macht bei näheren Betrachtung sinn. Das Pferd muss viel stabiler und ausbalancierter Sein, wenn es mit dem Reiter/in rennen oder springen soll.

Aus diesen und noch vielen anderen Gründen habe ich mich dazu entschieden genau in diesem Bereich zu arbeiten. Es ist viel einfacher dem Pferd zu helfen, wenn man den Reiter/in vorher wieder in seine/ihre Körpermitte bringt. Für dich als Halter/in ist dies eine große finanzielle Entlastung, da Medikamente und Operationen im Tierbereich sehr teuer sind.
Verstehe mich an dieser Stelle bitte nicht falsch. Ich möchte nicht den Beruf des human oder veterinär Mediziners schlecht reden oder ersetzten, aber ich kann durch therapeutische Maßnahmen vorbeugend arbeiten und somit sogar Operationen vermeiden.

Ich habe das große Glück kompetente und sehr nette Kooperationspartner gefunden zu haben, die meine Therapiemethode mit ihren Expertisen ergänzen und unterstützen. Das Spektrum ist riesig und ich möchte dir einen roten Faden an die Hand geben um einen passenden Weg für dich und dein Pferd zu finden.

Ich arbeite mit einem Einlagen- und Schuhspezialisten zusammen, der für meine Patienten /in unterstützende und individuelle Einlagen anfertig. Die Praxis alado stellt die Räumlichkeiten, damit ich dich optimal behandeln kann. Danke an dieser Stelle an meine Kooperationspartner, die es erst möglich machen, dass ich dies überhaupt anbieten kann.

FOI®

Was ist FOI

Die FOI ist ein eigenständiges holistisches Therapiekonzept in der manuellen Therapie. Sie beruht auf den praktischen Erfahrungen von über 25 Jahren Therapie und mehr als 150.000 dokumentierten Behandlungen.

Hier ist ein Film von unserem Dozenten Axel Berg über das Thema „Operationen vermeiden“, der im WDR zu sehen war: